Fairer Handel Emsdetten
 Heute schon fair gehandelt?


Emsdetten ist Fairtradetown 

Seit langem setzen sich Menschen aus Emsdetten für fairen Handel ein. Seit Oktober 2019 trägt Emsdetten den Titel FAIRTRADE-TOWN. Die im selben Frühjahr gegründete Steuerungsgruppe mit Vertretern aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Handel und weiteren Institutionen erfüllte die von Fairtrade Deutschland geforderten Kriterien, die eine solche Auszeichnung voraussetzt: mindestens acht Einzelhandelsgeschäfte, vier Gastronomiebetriebe, zwei Vereine und zwei Kirchengemeinden, die je zwei Fairtrade-Produkte in ihrem Sortiment haben, sowie durch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auf Aktionen zum Fairen Handel aufmerksam machen. Dies glückte. Seitdem wuchs das Interesse, sodass die jeweils nach zwei Jahren neu zu beantragende Zertifizie- rung im Oktober 2021 bestätigt wurde.

Aufgabe der Steuerungsgruppe ist die Koordinierung der Aktivitäten zum fairen Handel vor Ort. Sie ist die treibende Kraft hinter dem Engagement, vernetzt die Akteur*innen innerhalb der Kommune und fördert den Dialog zwischen Politik, Wirtschaft und den Bürgerinnen und Bürgern der Kommune.

Zu den Kernaufgaben der Steuerungsgruppe gehören:

  • die Erfüllung der Kriterien zur Fairtrade-Town,
  • das Setzen von Schwerpunktthemen für den fairen Handel vor Ort,
  • die Koordination und Organisation von Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit,
  • die Gewährleistung von Informationsaustausch zwischen allen Beteiligten.

Mitarbeitende der Steuerungsgruppe Emsdetten:                                                                     

Renate Bernsmann-Tillack, Lucia Bäumer, Markus Hachmann, Marita Haude, Helge Lubrecht,
Anja Lüke, Dr. Ulrike Peyrer, Melanie Seres, Lisa Spielmann   
       

Möchten Sie Teil des Fairtrade-Teams werden? Sprechen Sie uns gerne an!
Fragen und Anregungen rund um den fairen Handel richten Sie bitte an:

Renate Bernsmann-Tillack, Fon:02572-84497, renatebetill@hotmail.de

Stadt Emsdetten, Fon:02572-9220, info@emsdetten.de


Teilnehmende Einzelhändler, SB-Märkte, Gastronomiebetriebe und Institutionen, die die Zertifizierung durch Teilnahme am Verfahren überhaupt ermöglichten:

  • K+K, Nordwalder Straße, Marienstraße, Mühlenstraße und Riegelstraße
  • Kaufland, Katthagen
  • Lidl, Borghorster Straße
  • Café Leselust, Kirchstraße
  • Blumen Echelmeyer, Kirchstraße
  • Lass-Schmidt Floristik, Sandstraße
  • Naturkost Grunewald, Karlstraße
  • Reformhaus Bacher, Am Brink
  • Luzy Café, Kirchstraße
  • Pilomobil, Wochenmarkt
  • DB-Agentur Büscher - Bahnhofsbistro, Hengeloplatz
  • Kath. Kirchengemeinde St. Pankratius
  • Ev. Gemeinde Emsdetten / Saerbeck
  • Käthe-Kollwitz-Schule
  • Hermann-Emanuel-Berufskolleg
  • Montessori Kinderhaus
  • Kunststück-Geschenkideen, Emsstr. 15

Da zahlreiche weitere Anbieter vorhanden sind, ist eine Broschüre geplant, die Übersicht gibt über die Möglichkeit des Genusses und des Einkaufs von Fairtrade-Produkten in Emsdetten. Hierzu sind Einzelhändler und Gastronomen, Vereine und Institutionen eingeladen, sich bei der Stadtverwaltung zu melden, um in das Register aufgenommen zu werden.


Chronik des Fairen Handels in Emsdetten:

  • Beginn der 80er Jahre: erste Vermarktung fair gehandelter Produkte durch eine Aktionsgruppe in der Villa Hagel an der Wilhelmstraße
  • Angebot fair gehandelter Waren von Aktiven nach der Sonntagsmesse vor St. Josef und der Marienkirche
  • seit 1998: 1x monatlich Verkauf fair gehandelter Waren auf dem Emsdettener Wochenmarkt durch Mitarbeitende des Eine-Welt-Kreises
  • seit 2003: Angebot fair gehandelter Waren im Eine Welt Laden an der Wilhelmstraße 13
  • 2014: Zertifizierung des Integrativen Montessori-Kinderhauses zur 1. Fairen KiTa
  • 2016: Zertifizierung der Käthe-Kollwitz-Schule zur 1. Fairtrade-School von Emsdetten
  • 2018 werden in allen Supermärkten und 7 Einzelhandelsgeschäften Emsdettens fair gehandelte Produkte angeboten. In 14 öffentlichen Einrichtungen, 2 Gastronomiebetrieben und 1 Unternehmen wird – soweit bekannt - Kaffee aus Fairem Handel ausgeschenkt.
  • 2018: Zertifizierung des Hermann-Emanuel-Berufskollegs Emsdetten zur Fairtrade-School
  • 2019 ermöglicht es die Kooperation von Caritasverband, Stadt Emsdetten und Eine-Welt-Kreis-Emsdetten, Fairtrade-Produkte im Café Leselust in der Stadtbibliothek anzubieten, wodurch Information, Verköstigung und Verkauf unter einem Dach erreichbar sind
  • 16.Oktober 2019: Zertifizierung der Stadt Emsdetten als Fairtradetown!
  • 16.Oktober 2021 Rezertifizierung als Fairtrade-Town